Mit Bewegung zu neuen Ideen

cycling

Sport macht gemeinsam mehr Spass

Sport ist nicht nur ein probates Mittel, um bei der Aktion „Sommerkörper“ wieder mitmachen zu können, sondern auch ein gutes Werkzeug, um zu neuen Ideen zu finden. Dass Bewegung und frische Luft die Gedanken in Gang setzen, ist allgemein bekannt. Nicht umsonst raten viele Ärzte ihren Patienten, mindestens einmal am Tag vor die Tür zu treten und sich die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen. Wie Sie mit Sport und Bewegung neue kreative Ideen für sich entwickeln können, erfahren Sie hier.

Auch Sportmuffel brauchen frische Luft

Sport war in der Schule nie mein Lieblingsfach. Ich habe lieber gelesen oder gesungen. Schwänzen war allerdings damals sehr verpönt und so musste ich bei den körperlichen Betätigungen meiner Klasse zwangsläufig mitmachen. Eines wurde mir dabei damals schon klar: Nach der Sportstunde fühlte ich mich viel besser, als vorher.

Mit meinem Eintreten in die Bundeswehr konnte ich mich als Sportmuffel nun allerdings nicht mehr verstecken. Tägliches Training stand auf dem Stundenplan. Zu Beginn plagte ich mich sehr doch mittlerweile machen mir Sportarten, wie Laufen, Schwimmen oder Fahrrad fahren richtig Spaß.

Dagmar Reiche gibt beispielsweise auf der Gesundheitsseite gesundheit.de [1] an, welche Vorteile Sport und Bewegung für den Menschen mit sich bringen:

  • Verbesserung des Lebensgefühls und des Wohlbefindens,
  • Schutz vor zahlreichen Krankheiten,
  • Verlängerung der Lebenszeit,
  • Verringerung des Body-Mass-Index, sowie
  • Senkung der Cholesterinwerte im Blut und
  • Senkung des Blutdrucks.

Körperliche Bewegung hilft nachweislich dabei, Stress abzubauen und den Kopf frei zu bekommen. Sportmuffel müssen ja nicht gleich an einem Halbmarathon teilnehmen. Es genügt zu Beginn vollkommen, regelmäßig und in moderatem Tempo in der Natur spazieren zu gehen.

Sport ist gut für graue Zellen

Sport regt nicht nur den Kreislauf an, sondern auch die grauen Zellen. Wie Forscher der Universität von Melbourne in einer Studie mit 138 älteren Menschen über 50 Jahre herausgefunden haben, wirken sich bereits zwei Stunden mäßiger Sport pro Woche nachhaltig auf die Gedächtnisleistung des Menschen aus [2]. Sie können mit ein paar Bewegungseinheiten in Ihrem Lebensalltag folglich viel bewirken. Sobald Sie sich erst einmal aufgemacht haben, kommt der Spaß oft ganz von allein dazu.

Während des Sports können Sie ja schon einmal im Kopf durchdenken, an welchen Text Sie sich als nächstes wagen wollen oder über welches Thema es sich zu schreiben lohnt. Wenn Ihnen gar nichts einfällt, dann schreiben Sie doch darüber, wie Sie zum Sport gekommen sind und welche Fortschritte Sie schon gemacht haben. Sie werden sehen – es lohnt sich.

 Quellen:

[1] Reiche, Dagmar: Gesund leben mit Bewegung und Sport, URL: http://www.gesundheit.de/fitness/sport-bewegung/sportwissen/gesund-leben-mit-bewegung-und-sport, letzter Aufruf am 25.09.2011

[2]  Lautenschlager, Nicola T. et al: Effect of Physical Activity on Cognitive Function in Older Adults at Risk for Alzheimer Disease, URL: http://jama.ama-assn.org/content/300/9/1027.full, letzter Aufruf am 26.09.2011

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s